Analyse der Verwundbarkeit gegenüber dem Klimawandel in Mauretanien

Wie kann das Risiko für Naturgefahren mit Hilfe der Geoinformatik rechtzeitig erkannt werden, um Vorsorgemaßnahmen zu treffen? Und wie können sich vom Klimawandel betroffene Regionen an die Veränderungen anpassen, um mögliche negative Auswirkungen zu reduzieren? Wissenschaftler des Fachbereichs für Geoinformatik – Z_GIS an der Universität Salzburg haben eine Verwundbarkeitsanalyse in der Sahelzone im südlichen Mauretanien durchgeführt.

Read more

Download Pressemitteilung

Bildtext: Wissenschaftler des Fachbereichs für Geoinformatik – Z_GIS an der Universität Salzburg haben eine Verwundbarkeitsanalyse in der Sahelzone im südlichen Mauretanien durchgeführt. ( (© Z_GIS)