Universität Salzburg entsendet Geoinformatiker an das Büro der Vereinten Nationen für Weltraumfragen

Stefan Kienberger, Wissenschaftler am Interfakultären Fachbereich – Z_GIS der Universität Salzburg, wurde vor kurzem an das Büro der Vereinten Nationen für Weltraumfragen (UNOOSA) in Wien entsendet. Der Geoinformatiker wird dort ein Jahr lang am UN-SPIDER Programm mitwirken. Die von UNOOSA 2006 etablierte Plattform UN-SPIDER unterstützt eine verbesserte und koordinierte  Anwendung von raumfahrtgestützten Technologien und Geoinformation für Katastrophenmanagement und Notfallmaßnahmen. Die Entsendung wird vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (bmvit) sowie von der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) im Rahmen des österreichischen Weltraumprogramms (ASAP) finanziert.

Read more

Download Pressemitteilung

Download Pressefoto

Bildtext: Stefan Kienberger, Wissenschaftler am Fachbereich Geoinformatik – Z_GIS der Universität Salzburg, wurde an das Büro der Vereinten Nationen für Weltraumfragen (UNOOSA) entsendet.  (© UNOOSA)